Edgar Most

Dr. Edgar Most war Leiter der Staatsbank der DDR, später Direktor der Deutschen Bank Berlin und Vorsitzender des Ostdeutschen Bankenverbandes. Mittlerweile ist er auch Rheingolder. In der Ostsee-Zeitung wird er wie folgt zitiert:

“In seinem Vortrag hatte Edgar Most den Vorschlag gemacht, in allen Notstandgebieten, wie dem Osten Deutschlands, eine regionale Währung einzuführen. „In der Schweiz gibt es das schon lange”, berichtet der Experte. Durch die Einführung könnten bei Kommunalabgaben, wie der Müllabfuhr, die Kosten um bis zu 20 Prozent gesenkt werden. Auch Düsseldorf habe bereits vor einiger Zeit das Regiogeld eingeführt — das so genannte Rheingold.”
de
*** Eintrag wurde vor 2337 Tagen aktualisiert ***

Standort:

Charlottenstraße 35
10117
Berlin
Deutschland
+49.30.20625105

Ähnliche Einträge

Paysys
Angebot: Unternehmensberatung bargeldloser Zahlungsverkehr - PaySys Consultancy GmbH, Frankfurt, ist eine neutrale und selbständige...
DANK MARKtauschbörse * onlinhandel ohne steuern und zinsen * nur möglich als natürliche Person
Geldgeber (Banken) mit Geld zu bezahlen (Kreditzins) ist so, als ob man das Brot beim Bäcker mit Brötchen bezahlen würde. Nur mit dem...
anwaltliche Leistungen
Ich biete anwaltliche Beratung, Vertretung in außergerichtlichen und gerichtlichen Verfahren. Ich berate und betreue Projektteams in...
Geldpolitik und Wirtschaftsgeschichte
Wie die Weltwirtschaftskrise 1929-33 absichtlich verursacht wurde. Die Argumente der Anhänger und der Gegner dieser Deflationspolitik.
 
Die Leistungskraft der Rheingolder © 2017 www.rheingoldregio.de
Impressum/Kontakt Datenschutz